Erntedank – Familiengottesdienst mit dem Kindergarten Sonnenschein „Ohne Wasser können wir nicht leben“.

Wie wichtig ist Wasser für uns! - gerade in diesem Sonnenschein-reichen „Bilderbuchsommer“ ist es uns bewusst, so sagten es die Kinder mit ihren Worten: „Ohne Regen trocknet die Erde aus und nichts kann dann noch wachsen. … Ohne Regen trocknen die Flüsse aus. … Wenn kein Wasser in den Flüssen ist, verdursten die Tiere“. Eindrücklich ließen 3 Kinder den Regenmacher rauschen; Stille war in der Kirche. Der Weg eines kleinen Wassertropfens, der verdunstet und im Regen wieder zur Erde fällt und in die Erdschichten eindringt, war das zweite Kinder-Thema. Von der Kostbarkeit des Wassers wurde erzählt, indem Kinder-erfahrungen aus der ganzen Welt ins Mikro gesprochen wurden: vom fließenden, sauberen Wasser aus dem Wasserhahn für den Pool oder zum Autowaschen  bis  zu den 5 km Fußweg, den ein afrikanisches Kind mit schwerem Kanister mit Wasser für die Familie zurücklegt.

Pfarrerin Fleisch-Erhardt las in der Kurzpredigt Antoine de Saint-Exupérys Gedicht „Wasser-du bist der köstlichste Besitz dieser Erde“. Die ganze Gemeinde sang zur Gitarre der neuen Erzieherin, Alina Deininger, der Posaunenchor Lauterburg spielte.

Herzlichen Dank an Erziehrinnen und Kinder für den eindrücklichen Gottesdienst!