Rückblick Konfirmandenarbeit

Vom 12-14.10.2017 war die gemeinsame Lauterburger Essinger Konfi-Gruppe zum Wochenendseminar „Reformation“ in der Ebersberger Sägemühle. Begleitet wurden die 26 Jugendlichen von den Hauptamtlichen, Pfarrerin und Pfarrer, Diakon und Vikar. Florian Kümmel war als Jugendmitarbeiter dabei. Nadine Erdt und Christoph Reichart sorgten für köstliche Verpflegung, einen interessanten Spieleabend und Abendandacht. Vielen Dank dafür! Wir danken auch den Eltern, die Mitfahrgelegenheiten angeboten hatten.

Ben Schubauer und Nico Wahl berichten vom Diakoniepraktikum im Johanniter Pflegeheim an Seltenbach der Konfigruppe am 11. und 18.10.2017

„Als wir angekommen sind haben wir ein Willkommenslied gesungen.

Dann führten einige von uns ein Interview mit zwei Senioren. Herr S. und Herr B. sagten uns wie lang sie schon im Pflegeheim wohnen. Sie berichteten uns über ihr Leben während des Krieges und nach dem Krieg.  Einer der beiden Männer hatte ein Bein im Krieg verloren. Ein anderer erzählte, dass er in seinem Leben 40 Autos besessen hatte.

Sie sprachen darüber, wieso sie überhaupt in diesem Pflegeheim leben.

Dann sagte einer der beiden Senioren noch zu uns das wir unser ganzes Leben viel arbeiten sollen das wir eine gute Rente bekommen.

Die anderen Konfirmandinnen und Konfirmanden haben mit Seniorinnen gebacken und gebastelt.

Sie backten Speckröllchen und malten Blätter ab.

Andere waren gemeinsam spazieren.“